Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2020 > Ziegenkäse selber machen. Workshop auf der Öko-Farm.

Ziegenkäse selber machen. Workshop auf der Öko-Farm.

Käse-Workshop in Litsarda

Kretisch kochen und backen, Käse und Kosmetik herstellen – all‘ das können Menschen, die tiefer in den praktischen Teil der kretischen Kultur eintauchen wollen, auf der kleinen Farm am Rande des Dörfchens Litsarda ausprobieren.

Daneben bietet The Olive Farm geführte Exkursionen und Wanderungen, Yoga-Kurse und viele andere Aktivitäten, einige auch speziell für Kinder.

»The Olive Farm« in Litsarda, Apokoronas

Wir hatten uns heute mit unseren Nachbarn für den Käse-Workshop entschieden und genossen einen erholsamen Tag in wunderschöner, ursprünglicher Natur mit außergewöhnlich angenehmen Gastgebern. Rund um den Ziegenkäse von Kreta gab es jede Menge Interessantes und praktische Tipps. Und natürlich konnten wir alles auch selbst ausprobieren.

Während der Käse abtropfte und in der Sonne trocknete, sahen wir uns auf der weitläufigen Farm um. Sie wird von einer Gruppe junger Unternehmer streng nach ökologischen Prinzipien betrieben. Hier gibt es quasi alles, was die Natur Kretas so hergibt. Wir probierten uns durch Kräuter, Gemüse und Obst, lernten Sesam, Avocado, Aloe Vera & Co. als Keimlinge und große Pflanze kennen. Auch Bio-Olivenöl und eigenen Honig erzeugt die Farm. Warum bei der enormen Zahl von Bienen und ihrer großartigen Ausbeute auf Kreta in Deutschland überhaupt noch jemand den einfachen EU-Mix kauft, verstehe wer will.

Der Ziegenkäse ist fertig!

Fertig zum Probieren!

Bei unserer Rückkehr in den Bereich der Außenküche stand unser Lunch auf dem Tisch. Frisch zubereitet mit köstlichen kretischen Lebensmitteln war das einfache landestypische Essen ein Genuss. Wein und Raki gab es reichlich 🙂 Und endlich konnten wir jetzt unseren Käse probieren.

Wir haben den Tag sehr genossen und werden auf jeden Fall wiederkommen.

Das Dörfchen Litsarda liegt auf einer Höhe von 290 Metern in der malerischen grünen Region von Apokoronas. Etwa 40 Minuten braucht man ab Chania für die Anreise.
Link zu Google Maps ›

Das Anwesen umfasst ein traditionelles Cottage mit Terrasse und weitem Blick über die Ebene auf die Weißen Berge. Neben der Küche direkt in der Hütte, gibt es auch eine Außenküche im Olivenhain mit Holzofen, Grill, großem Vorbereitungsbereich, Spüle und großem Holztisch, genau richtig zum Kochen und Essen im Freien. Quelle: Flyer von „The Olive Farm“.
Link zum Anbieter ›

Weitere interessante Artikel:
Koumos Steindorf
Ausflug ins Steindorf Koumos
Mirtos: Blick vom Big Blue Hotel
Myrtos: Ausflug in unser Lieblings-Urlaubsdorf auf Kreta
Antikes Aptera
Ausflug zu den Ausgrabungsstätten des antiken Aptera
Markt in Kolymbari
Kretische Lebensmittel sind die besten der Welt
Griechischer Abend im Blue Dome Hotel in Platanias
Kretischer Abend im Blue Dome Hotel in Platanias
Ältester Olivenbaum der Welt in Ano Vouves
Oliven-Museum in Ano Vouves im Nordwesten Kretas
Wildkräuter sammeln mit Tasos
Wildkräuter und Wildgemüse sammeln mit Tasos
Monastery Chrysopigi Kreta
Bio-Olivenöl aus dem Kloster Chrysopigi
Polyrhennia Crete
Polyrhennia: Antike Stadt mit Akropolis
Frühstücken auf Kreta
Außenküche aus Stein
Traditionell kochen in der Außenküche
Weinverkostung bei Karavitakis in Pontikiana
Griechischer Wein von Kreta: Weinverkostung in Pontikiana
error: Content is protected !!