Chania Venezianischer Hafen Kreta
Slider Pirgos Psilonerou
Slider Sakarina-Schlicht

Es gibt Orte, da weiß man beim ersten Besuch: Genau hier gehöre ich hin.

So ging es mir vor vielen Jahren auf Kreta. Kreta war Liebe auf den ersten Blick, ich wollte einfach nie wieder weg. Unserem ersten Besuch sind viele weitere gefolgt und schon früh entstand die Idee, irgendwann auf Kreta leben zu wollen. Von unserem Weg dorthin und unseren Erlebnissen im Alltag als Neu-Residenten in Teilzeit auf Kreta berichtet dieser Blog.

Die neuesten Beiträge im Blog

Küchen-Upcycling

Arbeitsplatte, Spüle, Wasserhahn, Fliesen, Griffe und noch ein paar „Kleinigkeiten“ mehr wechseln und schon sieht die Küche völlig anders aus. Das hat auch dieses Mal...
Weiterlesen

Xronia polla – Griechenland feiert seine Freiheit.

25.03.2024

Pardalakis Studios Gerani
Pardalakis Studios Gerani
Pardalakis Studios Gerani

Zum heutigen Jahrestag der Befreiung vom Osmanischen Reich fanden auch in Chania wieder die traditionellen Paraden statt. Wir waren mit unserer Tanzsportvereinigung wie immer dabei. In unterschiedliche Trachten aus ganz Griechenland gehüllt, zogen wir vom Eleftherias-Platz aus durch die Papandreou-Straße bis zur alten Markthalle und dann noch etwas weiter westlich. Links und rechts der Straße winkten uns unzählige Menschen zu. Wir sind immer wieder über die Begeisterung und die Anerkennung der Menschen am Straßenrand für dieses Event, aber auch für die Teilnehmenden erstaunt. Mehr zum Unabhängigkeitstag steht in einem früheren Beitrag ››

Καλή Σαρακοστή | Gesegnete Fastenzeit

18.03.2024

Unsere Speisen zum Sauberen Montag

Unsere Fastenspeisen zum Sauberen Montag

Heute am »Sauberen Montag« beginnt in Griechenland die vierzigtägige vorösterliche Fastenzeit. Wir wollten uns das bunte Treiben zum Abschluss der Karnevalssaison (mehr in 2019) nicht entgehen lassen, auch wenn wir nicht religiös sind. Diesmal waren wir allerdings nicht in Agioi Apostoloi Beach, sondern am Strand von Pirgos Psilonerou. Der Kulturverein unseres Dorfes hatte eingeladen. Da war ordentlich was los. Natürlich hatten wir für unser Picknick wieder passende Speisen vorbereitet: Lagana, das traditionelle Fastenbrot, dazu Taramosalata sowie Aufstriche mit Walnüssen bzw. Sonnenblumenkernen und getrockneten Tomaten bzw. geröstetem Paprika. Außerdem hatten wir Halvas und jede Menge Nüsse und getrocknete Früchte.

error: Content is protected !!
Auswander-Tagebuch