Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2022 > Über Stock und Stein durch die Deliana-Schlucht

Über Stock und Stein durch die Deliana-Schlucht

Deliana-Schlucht 2022

Wandern in der Deliana-Schlucht erinnerte vor ein paar Jahren noch eher an einen anspruchsvollen Spaziergang. Doch wandern light war früher …

So manchem unserer Besucher aus Deutschland war die Deliana-Schlucht in der Vergangenheit schlicht zu einfach. Man genoss Natur und Vogelwelt sowie das gute Essen im nahen Dorf, eine sportliche Herausforderung war die Schlucht aber nicht. Sogar mit einem Kleinkind konnten wir 2016 hier durch. Das würden wir heute niemandem mehr empfehlen …

Deliana-Wanderer müssen heute gut zu Fuß sein.

Deliana-Schlucht 2016 und 2022

Deliana-Schlucht 2016 und 2022

Zwischen den Bildern von damals und heute liegen die schweren Unwetter, die im Frühjahr 2019 über Kreta zogen. Sie hatten weite Teile der Schlucht für lange Zeit unpassierbar gemacht. Das Wiederherstellen dauerte und gelang auch nur teilweise. Und so führt der Weg heute nicht mehr über befestigte Wege, sondern über Stock und Stein. Der Weg hat es also in sich. Fitness und gute Schuhe sind da Pflicht.

Die Streckenwanderung von Deliana nach Mesavlia (auch umgekehrt möglich) hat es heute in sich. Der neue Weg führt überwiegend über Geröll und große „Klamotten“ durch das ausgetrocknete Flussbett. Nur manchmal lassen sich noch Überreste des alten Wanderweges nutzen. Dort hoch muss man klettern, um nach wenigen Metern zurück ins Flussbett abzusteigen. Das Ganze kostet natürlich Zeit. Und so dauert die etwa sieben Kilometer lange Wanderung (einfache Strecke) deutlich länger als früher.

Stärkung danach im Ort Deliana

Die Taverne „To Faragi“ hat sich zum Glück nicht verändert. Unser Essen schmeckte auch bei diesem Besuch wieder großartig. Nur Hund George fehlte. Der Wirt war sichtlich ergriffen, als er uns von seinem Schicksal erzählte. Und wir fühlten mit.

Weitere interessante Artikel:
Grammeno-Beach
Grammeno-Beach mit Karibik-Feeling
Dounias Taverne Drakona
Traditionell kochen im »Dounias« in Drakona
Koumos Steindorf
Steindorf Koumos
Käse-Workshop in Litsarda
Ziegenkäse selber machen. Workshop auf der Öko-Farm.
Mirtos: Blick vom Big Blue Hotel
Myrtos: Ausflug in unser Lieblings-Urlaubsdorf auf Kreta
Antikes Aptera
Ausgrabungsstätten des antiken Aptera
Deliana-Schlucht
Deliana-Schlucht: Wandern light
Ältester Olivenbaum der Welt in Ano Vouves
Oliven-Museum in Ano Vouves im Nordwesten Kretas
Monastery Chrysopigi Kreta
Bio-Olivenöl aus dem Kloster Chrysopigi
Polyrhennia Crete
Polyrhennia: Antike Stadt mit Akropolis
Wasserterassen von Lappaa
Das antike Lappa bei Argiroupoli
Samaria-Schlucht: die engste Stelle
Samaria-Schlucht
Deres Horse Ridning Center
Deres Horse Ridning Center
Terra Creta Estate
Terra Creta Guided Olive Oil Tour in Kolymvari
Agia Triada Kloster
Das gute kretische Olivenöl aus Agia Triada
Gedenkstätte Kondomari, Kreta
Kondomari Gedenkstätte
error: Content is protected !!