Chania Venezianischer Hafen Kreta

Es gibt Orte, da weiß man beim ersten Besuch:
Genau hier gehöre ich hin.

So ging es mir vor vielen Jahren auf Kreta. Kreta war Liebe auf den ersten Blick, ich wollte einfach nie wieder weg. Unserem ersten Besuch sind viele weitere gefolgt und schon früh entstand die Idee, irgendwann auf Kreta leben zu wollen. Von unserem Weg dorthin und unseren Erlebnissen im Alltag als Neu-Residenten in Teilzeit auf Kreta berichtet dieser Blog.

Die neuesten Posts im Blog

Müllentsorgung

Wilde Mülldeponien. An solchen Dingen wollen wir uns natürlich nicht beteiligen. Aber auch bei uns gibt es einiges zu entsorgen. Der Garten war verwildert und wir müssen loswerden, was der Vorbesitzer der Einfachheit halber im Haus "vergessen" hat. Deshalb haben wir nachgefragt und Lösungen gefunden. Weiterlesen →0

Essen gehen in Pirgos Psilonerou

... ist nicht wirklich möglich. Unser Wohnort auf Kreta, 16 km westlich von Chania, erstreckt sich auf nur etwa einen Kilometer und der liegt auch noch im Naturschutzgebiet. Das hat Vorteile: keine lauten Hotelanlagen, kein Touri-Nepp. Aber es gibt eben auch keine Tavernen gleich vor der Haustür. Will man trotzdem essen gehen, bieten die Dörfer westlich und östlich von Pirgos Psilonerou einige Möglichkeiten. Oder auch das nahe Chania. Weiterlesen →0
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.

Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung der Website zu erleichtern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen