Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2022 > »U3« für unsere Katzenkinder

»U3« für unsere Katzenkinder

Katzen-Quartett 2022

Erster Tierarztbesuch heute für unser süßes Katzenbaby-Quartett Piggy, Mischy, Pauline und Spotty. Als Katzeneltern ehrenhalber nehmen wir unsere Pflichten natürlich ernst.

Unsere felligen Minis sind inzwischen fast zehn Wochen alt. In der Vergangenheit lebten schon öfter mal kleinere Katzen rund um unser Grundstück. Mehr als die Versorgung mit Futter und Wasser ließ Mammi – die Mutter all‘ dieser Kleinen – aber nicht zu, Und so war an Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder die Behandlung gegen eventuellen Parasitenbefall früher nicht zu denken.

Tochter Olly aus Mammis Wurf 2021 hat ihre Angst überwunden. Deshalb ist diesmal alles anders und da wollen wir alles richtig machen. Gar nicht so leicht ohne Ahnung von Tieren! Aber wir bekommen Unterstützung: Tierärzte, Freunde, die sich auskennen, sowie das allwissende Internet. Und wir lernen schnell.
Nicht zuletzt hilft uns Olly, die junge Katzenmama. Sie ist uns weiter wohlgesonnen, stillt noch manchmal und versucht sehr kreativ, die Kätzchen zum Jagen zu motivieren. Da die unsere Couch im Haus dem „Boot Camp“ mit Mama vorziehen, bringt Olly-Mama die Mäuse jetzt eben in unseren Garten 🙁

Termin bei Tierarzt Stavros Daskalakis in Maleme

U3 für unsere Katzenkinder

Mischy kann die Untersuchung kaum erwarten 🙂

Heute nun stand die Erstuntersuchung unserer Kleinen mit allem Drum und Dran auf der Agenda. Die Kätzchen für den Termin einzufangen, wäre im Prinzip unkompliziert gewesen, hätten sie nicht gerade zu dieser Zeit unter dem großen Lavendelstrauch auf dem verschlossenen Nachbargrundstück Siesta gehalten. Doch das Problem ließ sich lösen. Katzenmama Olly, die um die Mittagszeit immer auf Tour ist, bekam nicht einmal mit, dass wir ihr ihren Nachwuchs kurzzeitig entführt hatten.

Damit in der Tierarztpraxis in Maleme alles schnell über die Bühne geht, hatte ich zwei Termine vereinbart: zwei Katzen je Besuch. Die Praxis ist quasi um die Ecke im Ort und warten mussten wir bei beiden Besuchen nicht – also alles optimal. Tierarzt Stavros Daskalakis nahm sich zudem viel Zeit – für die Untersuchung selbst, aber auch zum Knuddeln unserer Süßen. Vor allem Piggy, die zarteste im Team und viel kleiner als ihre Geschwister, hatte es ihm angetan.

Stavros‘ Fazit nach der Untersuchung:
Alle vier Kätzchen sind kerngesund und gut entwickelt. Damit das auch in der Zukunft so bleibt, sollen wir ihnen Futter und gaaanz viel Liebe geben. Das machen wir doch sehr gern 🙂

Anmerkung:
Aufmerksamen Lesern fällt vielleicht auf, dass wir ursprünglich fünf Katzenbabys hatten. Doch unser Tiger-Hasenfüßchen war vor zwei Wochen plötzlich nicht mehr da. Vielleicht war ein Raubvogel schuld, vielleicht haben Kater die Kleine gejagt, so dass sie nicht mehr nach Hause finden konnte. Wir können nur spekulieren. Olly und wir suchten die Umgebung ab, aber sie blieb verschwunden 🙁

Weitere interessante Artikel:
Kätzchen im Garten
Kinderstube in unserem Garten
Honey, unser Kätzchen
Ich will hier raus
Raumtierfütterung
Montagsfrust
Lebendfalls
Katzennachwuchs verhindern
Nicky wartet auf Käse
Neues aus dem Cats All-in
Micky und Nicky im September 2020
Kätzchen-Alarm diesmal im Doppelpack
Mittagsschlaf
Abschied tut weh
Miezi im März 2020
Miezi-Update: Unser Kätzchen ein Jahr nach der OP
Vet Clinic Maleme Stavros Dakalakis
Tierschutz ist wichtig, aber wir alle haben gelitten
Kater auf unserem Balkon
Ein ungebetener Gast auf unserem Balkon
Miezi beim Füttern
Miss Miezi oder die kapriziöse Angst-Mieze, die nicht weiß, was sie will
Katze im Haus
Ein neuer vierbeiniger Logiergast
Hund im Olivenhain
Tiere auf Kreta: Unser Findelhund
Stalkermieze
Stalkermieze unterwegs
error: Content is protected !!