Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > Praktisches > Heizen auf Kreta für eine warme Stube

Heizen auf Kreta für eine warme Stube

Holz fürs Heizen

Heizen ist auch in der Küstenregion Kretas sinnvoll, wenn man es zwischen November und März gemütlich haben will. Weiter oben in den Bergen ist es ein Muss.

Als wir noch als Touristen unterwegs waren, legten wir bei der Auswahl der Hotels außerhalb der Saison größten Weg auf eine Heizung. Wir hatten schnell gelernt, nachdem wir bei einigen Reisen anständig frieren mussten. Denn die „umgekehrten“ Klimaanlagen, die in vielen Hotelanlagen zum Heizen genutzt werden, bringen nicht wirklich Wärme, dafür umso mehr Lärm und Zug.

Auch auf Kreta ist es kalt

Was sich viele Touristen nicht vorstellen können: Auch auf Kreta kann es im Winter vor allem nachts ziemlich ungemütlich werden, auch wenn die Temperaturen an der Küste im positiven Bereich bleiben. In den Räumen fühlt es sich trotzdem sehr unangenehm an, denn die Gebäude sind nicht isoliert und die Gemäuer stark, schon wegen der Erdbebensicherheit.

Öl für das Heizen auf dem Dach

Das Boiler-Haus mit dem Öltank befindet sich auf dem Dach. Das ist hier oft so.

Deshalb waren wir froh, ein Haus mit einer zentralen Ölheizung zu finden, die auch noch leidlich modern ist. Umsonst ist der Betrieb natürlich nicht. Wir bekommen unser Haus zwar schnell und zuverlässig warm, aber der Verbrauch …

Demgegenüber sind die Wartungskosten direkt moderat. Wir zahlen rund 50 Euro für die jährliche Durchsicht. Nach zwei Jahren Betrieb haben wir im Oktober 2017 allerdings lernen müssen, dass nicht nur der Boiler selbst, sondern auch die Rohre Wartung brauchen, damit die Anlage einwandfrei funktioniert.

Verbrauch und Kosten fürs Heizen

Im November 2015 dachten wir noch, wir würden mit 1.000 Litern zwei Jahre reichen. Doch im Januar 2017 war der Tank fast leer. Dabei waren wir nicht einmal ständig da und hatten die Heizung auch nur zwischen November bis Februar in Betrieb – abends etwa zwischen Sonnenuntergang bis zum Schlafen gehen sowie morgens zwischen Aufstehen und Frühstück.

Für die Lieferung im Januar 2017 mussten wir erheblich tiefer in die Tasche greifen. Ein Euro pro Liter bot der Verkäufer an – gegenüber 0,79 Euro im November 2015. Die Preiserhöhungen beruht auf den neuen höheren indirekten Steuern, die Ende des Frühjahrs 2016 eingeführt wurden. (Quelle: Griechenland-Blog)

Im Herbst 2017 kletterten die Preise sogar auf 1,15 bis 1,55 Euro pro Liter. (Quelle: Radio-Kreta). Gut, dass wir Anfang des Jahres aufgefüllt hatten.

In diesem Herbst (November 2018) musste wir dann gleich 50 Prozent mehr zahlen als drei Jahre zuvor. Viele Kreter können das Heizöl inzwischen nicht mehr bezahlen und nutzen wieder ihre Öfen.

Heizöl ist nicht immer verfügbar.
Geliefert wird es nur zu bestimmten Zeiten, zumeist von Mitte Oktober bis Mitte April. Wer genau Heizöl verkauft, haben wir an der Tankstelle im Ort erfahren.

Alternative Kaminofen

Verbrannt wird neben Holz – das auch teuer ist, wenn man es kaufen muss – alles, was im Garten und im Olivenhain anfällt oder was man am Strand als Treibgut finden kann. Daneben verheizen die Kreter spezielle Pellets. Sie entstehen aus Abfällen, die nach der Olivenölerpressung übrigbleiben. Während der Heizperiode riecht es hier überall nach Olivenpaste 🙂

Wir haben auch einen Ofen, nutzen ihn aber kaum, wir bekommen damit auch nur maximal die obere Etage warm. Außerdem bekomme ich Probleme mit meiner Lunge, sowie Holz nachgelegt werden muss. Und so verschenken wir das Baumholz, das auch bei uns im Garten anfällt, bis auf ein paar Scheite für den Notfall.

Heizen mit Strom: Infrarotheizer

Strom für die Wärmeerzeugung einzusetzen, ist meist nicht die beste Idee. Den Heizlüfter liegt ungenutzt im Schrank. Dafür nahmen wir den Infrarotheizer, den wir in diesem Herbst mitgebracht haben, in Betrieb. Der heizt nicht nur, sondern leistet auch beste Dienste bei der Reduzierung der Luftfeuchtigkeit in der unteren Etage. Das Raumklima unten stimmt jetzt auch.

Solarstrom

Die Kraft der Sonne kommt bei uns bisher nur für die Warmwasserbereitung zum Einsatz. Über die Umstellung generell haben wir oft gesprochen, es mangelte bisher an einem kompetenten Dienstleister, mit dem wir uns auch problemlos verständigen können UND der die Gesetzgebung samt Ämterkrieg hier auf Kreta beherrscht.

Zwischenzeitlich haben wir einen Anbieter gefunden, der sogar der deutschen Sprache mächtig ist. Wir sind wild entschlossen 🙂

Weitere interessante Artikel:
Infrarotheizung: Bautrocknung im Gästezimmer
Havarie am Rohr der Heizungsanlage
Wanted: Heizungsmonteur dringend gebraucht
Heizöl liefert auf Kreta der Tankwagen
Heizöl rollt an. Der Winter kann kommen.
error: Content is protected !!