Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2018 > Optiker in Chania

Optiker in Chania

Optic Art Chania

Natürlich ist es leichtsinnig, keine Ersatzbrille dabei zu haben. Aber wie das so ist … Und so brauchten wir in Chania als erstes einen Optiker.

Denn Norberts Brille, die gleich nach unserer Abreise aus Berlin kaputt ging, musste dringend ersetzt werden. Nach der provisorischen Reparatur mit Sekundenkleber in Rosenheim kamen wir zumindest bis Chania. Aber auch ein Glas hatte einen Defekt. Und so war keine Zeit mehr, um lange suchen zu können.

Schon vor der Fähre nach Kreta fragte ich deshalb Rechtsanwalt Yiannis – selbst Brillenträger – über FB nach einem Tipp. Optic Art in Chania war eine tolle Empfehlung. Wir hatten den Brillenpass dabei, wussten aber, dass die Werte nicht mehr hundertprozentig zutreffen und damit auch ausgemessen werden muss. Telefonisch bekamen wir sofort einen Termin für den Abend und fuhren in die Voloudakis Straße gleich um die Ecke beim Finanzamt. Link zu Google Maps

Der erfahrene Optiker, der seinen Abschluss in Optometrie – das ist die Lehre der Messungen und Bewertungen von Sehfunktionen – an einer italienischen Universität erworben hat, prüfte zunächst sorgfältig Norberts Augen. Die Technik hierzu in seinem Untersuchungsraum konnte sich sehen lassen. Verständigen konnten wir uns unproblematisch. Der Optiker spricht gefühlt alle europäischen Sprachen.

Besonders war auch das Angebot an Brillengestellen. Alle Modelle hatten das gewisse Extra – italienischer Schick eben. In gut einer Woche sollte die neue Brille fertig sein: ultraleichte Kunststoffgläser, die sich selbstständig einfärben, entspiegelt selbstverständlich und was es sonst noch für Extras gibt. Das Ganze sollte inklusive Rabatt nur die Hälfte des Preises kosten, den wir üblicherweise bei unserem Stammoptiker in Berlin bezahlen. Derweil wurde Norberts defektes altes Brillengestell fachmännisch geschweißt, so dass es jetzt sogar eine Ersatzbrille für den Notfall gibt. Hier auf Kreta hat man halt noch einen Feinmechaniker im Laden und muss die Ware nicht erst einschicken.

Heute konnten wir die Brille abholen: aufsetzen und wohlfühlen. Nach einigen wenigen Anpassungen am Gestell saß alles perfekt. Mit diesen Erfahrungen werde selbstverständlich auch ich meine neue Brille bei Optic Art anfertigen lassen, sobald das nötig ist. Da kann der Augenoptiker dann sein Können so richtig beweisen, denn meine Augen sind für jeden Vertreter dieser Zunft eine spezielle Herausforderung.

Noch ein Hinweis

Optiker gibt es in Chania gefühlt fast so viele wie Apotheken. Aber nicht jeder kann Augen vermessen. So kann es vorkommen, dass man zunächst zum Augenarzt muss, der die Augen vermisst, bevor beim Optiker die Brille angefertigt werden kann. Optic Art hat direkt alles vor Ort.

error: Content is protected !!