Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2018 > Infrarotheizung: Bautrocknung im Gästezimmer

Infrarotheizung: Bautrocknung im Gästezimmer

Wir nutzen einen Infrarotheizkörper der Fa. Königshaus in unserem Ferienhaus auf Kreta und lösten so das Problem mit zu viel Feuchtigkeit im Erdgeschoss.

Eigentlich roch es von Anfang an etwas speziell, wenn wir längere Zeit nicht vor Ort waren. Doch das verging, sobald wir im Haus wohnten. Regelmäßiges Lüften und in der kalten Jahreszeit Heizen halfen. Um das Problem zu minimieren und auf jeden Fall den „Alte-Lauben-Effekt“, den ich noch vom Gartengrundstück aus Kindertagen kenne, zu vermeiden, stellten wir überall Humy Dry-Boxen auf. Die halfen beim Entwässern und waren regelmäßig voll gefüllt mit Wasser.

In diesem Jahr aber hatte ich auch ohne Hygrometer das Gefühl, dass sich die Situation verschlimmerte. Und das, auch wenn wir vor Ort waren. Okay, unser Haus steht im Olivenhain. Die vielen Bäume, die Nähe zum Meer … Aber selbst meine Sarongtücher aus dünner Baumwolle wurden unangenehm feucht – im Schrank! Und so begaben wir uns auf Ursachenforschung.

Im Gästezimmer entdeckten wir, dass die Außenwand in der Nähe der angrenzenden Nachbarwohnung nass war. Klempner Dimitris sah sich die Sache im Mai an und riet, zunächst nebenan zu fragen, ob es dort ebenfalls ein Problem gibt. Es sei doch viel Aufwand, die Rohre außen auf der gepflasterten Terrasse freizulegen. Die Nachbarn wohnen aber nicht permanent auf Kreta und so verschoben wir auch dieses Thema auf den Herbst.

Nicht ganz, denn ich beschäftigte mich bei jeder Gelegenheit – theoretisch – sehr intensiv mit den verschiedenen Möglichkeiten, unser Erdgeschoss nachhaltig trocken zu bekommen. Denn mal abgesehen von dem akuten Problem ist es unten immer feuchter als im Obergeschoss.

Infrarotheizkörper als Lösung?

Bei meinen Recherchen entdeckte ich Beiträge über Infrarotheizungen. Wir beschlossen, einen Test zu starten. Da wir im Oktober eh‘ mit dem Auto nach Kreta fahren wollten, bestellten wir ein Exemplar der Fa. Königshaus Heizsysteme inklusive Thermostat und packten es ein – auf Risiko, also ohne das Gerät ausprobiert zu haben …

Inzwischen haben wir den Infrarotheizer gegenüber der Außenwand montiert. Das Ergebnis ist großartig!

Zuvor musste allerdings die Ursache der Nässe weg. Die Lösung fand sich mehr zufällig, als wir den Heizkörper der Ölheizung versetzen ließen. Bauleiter Alexis aus dem Kyriakos-Team war eigentlich mit unserer Küche befasst, aber er entdeckte auf der Terrasse einen tröpfelnden Wasseranschluss und eine defekte Silikonfuge direkt am Haus – kleine Ursache, große Wirkung! Klempner Dimitris, der ja eh‘ schon vor Ort war, wechselte den Wasserhahn. Er war auf diese Arbeit zwar nicht vorbereitet und hatte gar kein Material dafür dabei, doch das ließ sich nach kurzer Online-Recherche auf seinem Handy sowie zwei bis drei Telefonaten organisieren. Wir sollten nun warten, bis es draußen richtig trocken wird, dann die Fuge auskratzen und neu verschmieren. Genau so machten wir es, wenn auch zunächst provisorisch, denn „richtig trocken“ klappt im kretischen November nicht.

Und dann schalteten wir die Infrarotheizung ein. Sie lief mehrere Tage durch. Wir mussten die Tür schließen, weil es so unangenehm nach trocknenden Wänden roch. Aber wir konnten zusehen, wie das Gemäuer trocken wurde – auch Möbel, Decken, Matratzen  Bücher etc. Zwischendurch war immer wieder Lüften angesagt, sonst hätte das niemand ausgehalten.

Unsere Erfahrungen mit der Infrarotheizung

Wir hoffen sehr, dass wir die Heizung nie wieder für einen solch extremen Fall benötigen.

Aber auch im normalen Alltag auf Kreta leistet uns die Infrarotheizung gute Dienste. Das Gästezimmer wird sehr schnell und angenehm warm. Das Raumklima stimmt. Wenn wir die Tür zum Gästezimmer nicht schließen, profitiert auch der „Rest“ der Etage. Das Hygrometer zeigt im Erdgeschoss jetzt eine nahezu konstante Luftfeuchte von etwa 52 Prozent. Und nebenbei sieht das Teil auch noch gut aus.

Toll ist, dass eine gewöhnliche Steckdose für den Anschluss ausreicht. Wir waren erst etwas unsicher und wollten Elektriker Lefteris hinzuziehen, bevor wir die Infrarotheizung anschließen. Da dieser aber gerade keine Zeit hatte, verließen wir uns auf die Bedienungsanleitung. Das klappte. Link zum Anbieter

Auf deutschen Beratungsplattformen wird viel über die Sinnfälligkeit von elektrisch betriebenen Heizungen diskutiert, denn am Ende geht es um Stromkosten. Wir aber sind nicht in Deutschland. Natürlich kann es auch auf Kreta kalt werden, so lange und durchgehend wie in Deutschland aber eben nicht. Insofern brauchen wir die Heizung eh‘ nur zwischen Mitte November und vielleicht März – je nach Wetter. Und dann meist nicht länger als zwei bis drei Stunden am Tag, wenn überhaupt.

Wir werden uns auf jeden Fall einen weiteren Heizkörper (oder besser zwei kleine) für den zweiten Raum im Erdgeschoss besorgen, dann möglicherweise sogar mit eigenem Bildmotiv. Schade, dass Königshaus nicht nach Griechenland liefert.

Update Februar 2019

Jetzt liegt auch die Stromrechnung vor für den Zeitraum, in dem wir die Heizung intensiv in Betrieb hatten. Kein Grund zum Meckern – es ist alles im grünen Bereich!

Weitere interessante Artikel:
Holz fürs Heizen
Heizen auf Kreta für eine warme Stube
Havarie am Rohr der Heizungsanlage
Wanted: Heizungsmonteur dringend gebraucht
Heizöl liefert auf Kreta der Tankwagen
Heizöl rollt an. Der Winter kann kommen.
error: Content is protected !!