Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2021 > Gartenarbeit im Kreta-Haus

Gartenarbeit im Kreta-Haus

Garten

Gartenarbeit war nie meins. Schon gar nicht auf Kreta mit allerlei seltsamem Getier. Aber man verändert sich, wenn man auf Kreta lebt …

Schon im Frühjahr zogen mich die zahlreichen Gärtnereien in unserer Umgebung mit ihrem Pflanzen- und Terrakottaangebot magisch an. Als Zugabe gibt es beim Plaudern und Schauen jede Menge Anregungen und manchmal sogar Beratung.

Blumen auf der TerrasseNun haben wir nicht viel Platz … Doch so langweilig wie es bislang aussah, sollte es nicht bleiben. Vor allem die Naturstein-Terrasse hinter dem Haus brauchte dringend Farbe. Die vielen Oliven mit ihrem Grün machen ja depressiv 🙂 . Dazu noch ein paar große bunte Kübelpflanzen vor der Fassade platziert – und schon hatten wir gut zu tun mit Gießen und Pflegen in diesem ultraheißen Sommer bei wochenlang um die 40 Grad. Also eigentlich ich, denn wer Pflanzen anschafft, muss sich auch kümmern – so der Deal. Aber es lebte sich großartig outdoor inmitten der wunderschönen Blüten.

Vorgartengestaltung

In dem winzigen Garten vor unserem Haus wäre das Gießen kein Problem. Für die Bäume dort hatte Norbert schon im vergangenen Jahr ein Bewässerungssystem installiert. Jetzt, wo es nicht mehr so heiß ist, wollte ich mich um die Flächen am Boden kümmern. Denn nachdem diese in der Vergangenheit regelmäßig verwuchert waren, wurden wir vor zwei Jahren aktiv. Wir gruben gründlich um, reinigten alles und belegten den Boden mit Folie und Steinen – super praktisch, bloß auf die Dauer nicht schön. Ideen waren also gefragt, wie man aus dem Vorgarten eine Wohlfühl-Oase „basteln“ kann.

Ein Vintage-Minigarten soll es werden

Ich mag Vintage-Gärten, weil sie nicht so typisch deutsch aufgeräumt sind. Das muss sich doch auch irgendwie auf unserer langweiligen, ebenen Mini-Fläche umsetzen lassen! Die Lösung sind ganz viele Kübel, reichlich Feldsteine, schicke Deko, Licht und attraktive Pflanzenarrangements.

Nun braucht ein Vintage-Garten normalerweise Zeit zum „Wachsen“. Solange will ich aber nicht warten. Unsere Herausforderung besteht jetzt darin, alles möglichst schnell umzusetzen. Blöd nur, dass Deko bzw. das Material dafür vor allem in unserem Berliner Keller lagert. Da werden wir uns zumindest bis zum Jahreswechsel gedulden müssen.

Garten mit Feldsteinen

Erste Pflanzenarrangements mit Feldsteinen und bemalten Steine vom Strand

Norbert sammelt derweil in der kretischen Natur für mich große Feldsteine ein. Die sollte man besser nicht hochheben und drehen wegen der gefährlichen Tiere darunter – hatte uns zumindest vor Jahren mal ein Tour-Guide auf Kreta erzählt … Aber deshalb macht den Job ja Norbert 🙂 Nur Steine vom Strand hole ich selbst.

Ich kümmere mich um die Kübel und bin außerdem Stammgast in der kleinen Saisongärtnerei in Platanias. Die Inhaberin ist bereits meine Freundin und verrät mir alle ihre Geheimnisse und Tricks. Die Pflanzen sind ihre Babys und so präsentiert sie sie auch. Wir sind selbst gespannt, welche Art Garten am Ende dabei herauskommt.

Berlin-Besuch mit Folgen

Ach, und Gemüse und Kräuter will ich natürlich auch noch haben … Als hätten sie meine neue Leidenschaft geahnt, schenkten mir die Kinder zum Geburtstag Literatur für den Anbau im Kübel. Ein passendes Saatgut-Set gab es auch noch dazu. Was man auf diese Weise so alles machen kann, konnte ich mir live bei meiner Tochter ansehen.

Zur Vorbereitung auf unsere eigene Zucht hat Norbert schon einen großen Pflanzkübel aus altem Holz gebaut, in dem hoffentlich bald wunderbare Salate wachsen. Die zehn Sorten Tomaten folgen dann im nächsten Frühjahr.

error: Content is protected !!