Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2020 > DHL-Versand von Deutschland nach Kreta

DHL-Versand von Deutschland nach Kreta

DHL-Lieferung nach Kreta

Es hat geklappt: Elf Tage nach der Bestellung bei einem westfälischen Händler traf meine Wolllieferung heute auf Kreta ein.

In Deutschland einen Händler zu finden, der auch auf eine griechische Insel liefert, erwies sich beim Einkaufen als die größte Herausforderung. Nur wenige Anbieter versenden nach meiner Erfahrung international, egal um welche Ware es sich handelt. Und wenn sie es tun, sind Griechenland und vor allem die Inseln oftmals explizit ausgenommen.

Ich fand einen Verkäufer, der die Wolle meiner Lieblingsmarke per DHL nach Kreta verschickt. Da am 26. April noch nicht sicher war, ob und wann Geschäfte auf Kreta wieder öffnen dürfen, durchforstete ich das Internet intensiv nach einer alternativen Einkaufsquelle. Die dank Corona-Beschränkungen freie Zeit will ja gefüllt sein.

Im Direktkontakt mit dem Händler konnte ich nach Abschluss des Kaufs meine Telefonnummer nachträglich korrigieren. Denn das Online-Bestellformular ließ die Eingabe der Länderkennung nicht zu. Ohne korrekte Telefonnummer aber, das wusste ich sicher, würde die Zustellung auf Kreta schwierig werden. Der Händler wiederum kämpfte mit den DHL-Versandpapieren, auf denen Straße und Hausnummer des Empfängers eingetragen werden müssen. Beides haben wir auf Kreta gar nicht. Nach ein paar E-Mail hin und her erhielt ich am 27. April meinen Link für die DHL-Sendungsverfolgung. Mein Paket war versandbereit.

Paket »verschwunden«

Zunächst lief alles wie üblich: Auf der DHL-Plattform konnte ich verfolgen, welche Stationen mein Paket durchlief. Allerdings nur in Deutschland. „Die Auslandssendung wurde im Export-Paketzentrum bearbeitet und ist auf dem Weg in die Region des Empfängers“ lautete die letzte Nachricht auf der Plattform. Sie war datiert auf den 29. April. Danach passierte dort gar nichts mehr.

Paketlieferung erfolgt

Wolle per DHL geliefertErst am 5. Mai tauchte das Paket in der Sendungsverfolgung wieder auf. Da hatte ich bereits aufgegeben und das Geschehen nicht mehr verfolgt. Das Paket würde schon eintreffen irgendwann, da war ich mir sicher.

Und richtig! Als ich heute am Rechner arbeitete, klingelte mein Telefon, Absender: eine unbekannte griechische Telefonnummer. Der kretische DHL-Zusteller war dran und wollte eine Beschreibung für das letzte Stück Weg durch den Olivenhain. Nach nicht einmal zwei Minuten stand er bei uns vor der Tür. Dass er meine Wegbeschreibung auf Griechisch so toll verstanden hatte, machte ihn zusätzlich sympathisch 🙂

NACHTRAG 28. Mai
Wir mussten uns aus Deutschland rezeptpflichtige und leider recht teure Medizin schicken lassen. Denn dass es sooo lange dauert, ehe wir nach Berlin können, hatten wir doch nicht gedacht. Man hätte hier auch alles ohne Verschreibung haben können, nur bezahlen wollten wir das nicht. Mit DHL-Express kam die Lieferung ab Versandapotheke in fünf Tagen an. Mit 40 EUR war der Service nicht ganz so billig, aber hier frei kaufen wäre teurer geworden.

error: Content is protected !!