Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2020 > SAT-TV ab jetzt bei uns im Kreta-Haus

SAT-TV ab jetzt bei uns im Kreta-Haus

SAT-TV auf unserem Dach

SAT-TV, Internet-TV oder Kabelfernsehen? Es gibt viele Optionen, um auf Kreta fernsehen zu können, nur leider funktionieren nicht alle an jedem Ort.

In der Vergangenheit überlegten wir oft, uns um „ordentliches“ Fernsehen zu kümmern. Ein Fernsehgerät für den Fall der Fälle hatten wir schon lange angeschafft. Aber eigentlich fehlte die Fremdberieselung bisher nicht wirklich. Lediglich im Spätherbst und im Winter verspührten wir abends Lust auf TV, behalfen uns aber mit Filmen und anderen Sendungen aus dem Internet. Die wahre Freude war das oft nicht. Gerade dieses Jahr, wo gefühlt ganz Kreta andauernd im Internet unterwegs ist, zeigten sich die Defizite unseres Anschlusses deutlich.

TV-ANBIETER GIBT ES VIELE:

  • Cosmote, der „Platzhirsch“ vor Ort, bietet Cosmote-TV. Das würde aber einen vernünftigen Internetanschluss voraussetzen … Da wir hier im Olivenhain keine Chance auf Glasfaserkabel haben, fällt diese Variante aus.
  • Mobilfunkanbieter wie Wind u.a. bieten Lösungen an, die aktuell groß beworben werden. Im Shop zeigte sich dann, dass dies nicht für unsere Adresse machbar ist.
  • Ein kleiner Anbieter aus dem Ausland mit Büro auf Kreta versprach Internet inklusive TV über Satellit. Die Lösung war vor allem teuer, ohne dass sich das Ergebnis sicher voraussagen ließ.
  • Kabelfernsehen wird für unsere Adresse nicht angeboten.

Ein zusätzlicher Minuspunkt bei allen sind die laufenden, nicht unerheblichen Kosten.

Eine simple SAT-Schüssel tut es auch.

SAT TV Tavronitis

Heute leider schon geschlossen 🙂

Manchmal muss es gar nicht die perfekte Lösung sein, sondern einfach nur funktionieren. Und so wandten wir uns an den Fachhandel in Tavronitis – erstmal leider wieder außerhalb der Öffnungszeit. Dann schlug der griechische Lockdown zu. Aber Tony durfte trotzdem nach kurzer Verschnaufpause wieder arbeiten. Die Lösung, die er installierte, ist einfach und kostengünstig. Sie funktioniert bestens. Sicherheitshalber hatten wir uns das Ganze vorab bei unserer Nachbarin angesehen 🙂 Über Astra können wir nun deutsche Sender sehr gut empfangen, englische und andere auch – sofern wir wollen. Der einfache Empfänger ist extrem klein. Er stört kaum.

Bei der Installation arbeitete Tony absolut kompetent und sauber. Da unser Vorbesitzer einen SAT-TV-Anschluss besaß und wir die Anschlusskabel nicht gezogen hatten, war die Sache weniger kompliziert als nebenan bei der Nachbarin. Tony tauschte die alte, verrostete Schüssel auf dem Dach, bei der die Empfängerköpfe fehlten, gegen die neue, moderne aus. Er schloss alles an, wies uns ein und entsorgte den Schrott.

200 Euro kostete die Arbeit komplett inklusive Equipment. Wer sich auskennt, hätte das natürlich billiger hinbekommen. Für uns war der Preis okay, zumal unser fachkundiger Familienbesuch durch Corona im Herbst nicht kommen konnte. Und noch ein Jahr wollten wir nicht warten, zumal wir pandemiebedingt über Weihnachten auf Kreta bleiben werden. Da brauche ich schließlich mein Märchenprogramm 🙂

error: Content is protected !!