Chania Venezianischer Hafen Kreta

Essen gehen rund um Pirgos Psilonerou und Umgebung

Home > Pirgos Psilonerou > Essen gehen rund um Pirgos Psilonerou und Umgebung

Teqila Bar Gerani
Menta Strandbar & Restaurant
Gramvousa Restaurant Kaliviani

Tavernen, Restaurants, Grillbars und mehr

Ein Gastroführer ist das hier nicht. Wir haben auf dieser Seite einfach unsere persönlichen Erfahrungen rund ums Essen gehen und unsere gastronomischen Favoriten zusammengestellt. Geld bekommen wir dafür nicht 🙂

Aber zum Thema: Im kleinen Pirgos Psilonerou ist die Auswahl an Restaurants verschwindend gering. In den nahen Nachbarorten Maleme sowie Tavronitis (westlich) und Gerani sowie Platanias (östlich) gibt es dafür deutlich mehr Möglichkeiten – gute und weniger gute, preiswerte und solche, die es eher nicht sind.

Einige unserer Lieblingstavernen befinden sich auch etwas weiter weg – in Chania, Kolymbari, Kissamos und darüber hinaus. Sie alle bieten ausreichend Möglichkeiten, um griechische Küche und Gastfreundschaft ausgiebig kennenzulernen.

Übrigens:
Wir sind Weintrinker. Empfehlungen von Einrichtungen mit speziellem Fokus auf Bier fehlen hier. 

Im kleinen Pirgos Psilonerou ist nicht viel los.

Das wussten wir natürlich und haben uns deshalb von Anfang an in den umliegenden Orte umgesehen. WENN wir denn essen gehen wollten, müssen aber wahlweise das Essen, die Atmosphäre, die Wirtsleute, das Ambiente etc. stimmen – am besten gleich alles zusammen 🙂

Maleme

Während der Touristensaison sitzt man recht angenehm am Strand von Maleme, um zu essen oder einfach nur einen Kaffee zu trinken. Wir besuchen gern:

  • Mythos Restaurant und Cafe-Bar am westlichen Ende des Strandes von Maleme und
  • Taverna Maleme direkt davor

Beide sind nur in der Saison geöffnet.

Menta Strandbar & Restaurant in Maleme

Menta Strandbar & Restaurant

Ganz besonders aber mögen wir die Menta Strandrestaurant & Bar, ebenfalls ein Saisonrestaurant, das von früh bis tief in die Nacht geöffnet ist. Tagsüber kann man Liegen und Schirme am Strand kostenlos nutzen. Spät abends und an den Wochenenden trifft sich hier gefühlt der halbe Ort. Neben Snacks und „richtigem“ Essen gibt es leckere Weine und Cocktails.
Hin und wieder finden echte Live-Musik-Abende im MENTA statt – für Griechen und nicht für Touristen – wobei letztere sehr willkommen sind 🙂

Rund ums Jahr lädt die Grillbar „O Chontros & o Lignos“ (Dick & Doof) in Maleme ein. Sie befindet sich gleich neben dem SY.NKA-Supermarkt an der alten Nationalstraße, die durch Maleme führt. Auch der Lieferservice funktioniert sehr gut.
Das Essen dort ist einfach und preiswert, aber sehr frisch. Davon konnten wir uns schon beim ersten Besuch überzeugen. Als wir im November 2015 kurz vor Mitternacht nach der Anreise aus Berlin in der Grillbar ankamen, waren wir die einzigen Gäste. Doch der Wirt bereitete für uns noch Souvlaki mit Tomatensalat zu. Mir ging es damals gesundheitlich sehr schlecht, doch das Essen dort hat mir sehr gut getan.

Platanias

Der große Ferienort Platanias lebt nur in der Feriensaison und ist eigentlich so gar nicht unser Fall: zu voll, zu touristisch, zu teuer. Ein paar Ausnahmen gibt es aber doch:

Grillrestaurant Yiaourtoplimmira

Grillrestaurant Yiaourtoplimmira in Platanias

Die Grillbar Yiaoutoplimmira (am Abzweig nach Pano Platanias von der Hauptstraße aus) ist rund ums Jahr und gefühlt immer geöffnet. Sie bewahrte uns schon nach manchem langen Anreisetag in den Wintermonaten des nachts vor dem „Verhungern“. Auch während der Lockdowns auf Kreta haben wir uns gern Essen dort geholt – noch mehr, seit wir wissen, dass sich die Betreiber sozial engagieren. Da leisten wir gern unseren Beitrag.
Das Essen ist einfach, aber es schmeckt gut. Vor allem jedoch ist es frisch.

Mama’s Food an der alten Nationalstraße
Hier haben wir Dina wiedergefunden, die wir aus einer Taverne im Hafen von Chania kennen. Inzwischen betreibt sie mit ganz viel Liebe und Engagement gemeinsam mit ihrem Partner ihre eigene Taverne.

Mama’s Food in Platanias

Drakiana Taverna oberhalb von Platanias
Das Restaurant bietet einen kostenlosen Abholservice von den Küstenorten an und bringt die Gäste auch wieder zurück.

Drakiana Taverne in den Bergen oberhalb von Platanias

Gerani

Ausprobiert haben wir an der Hauptstraße (Old Route) in Gerani:

  • Passa Tempo Food Bar
    mit schnellem Essen und gelegentlich außerhalb der Saison Live-Musik für Griechen

außerdem an der vormals alten Straße:

  • Taverna Synantisis (Saisonrestaurant) mit Live-Musik immer montags – allerdings eher touristisch
  • Bossa Nova Restaurant & Beer Bar

Wirklich schön ist es in der Saison nachts in der Tequila Bar:

Tequila Bar

Tequlia Bar in Gerani

Als wir mal tagsüber hier vorbeikamen, verstanden wir nicht, dass unser Begleiter so schwärmte. Jetzt, nach mehreren Besuchen, schon. Es gibt natürlich auch alkoholfreie Cocktails 🙂

Tavronitis

Das Kaneva in Tavronitis (ganzjährig) ist ein weiteres Etablissement aus der Kategorie Grillrestaurant. Hier kann man nichts falsch machen. Das Essen ist einfach, aber gut und frisch. Auch hier gibt es einen Lieferservice oder man holt sein Essen ab.

Etwas weiter weg, aber sehr zu empfehlen

Das Gramvousa Restaurant ist unser absoluter Favorit. Meist verbinden wir den Besuch mit dem Ausflug nach Balos oder zum Strand von Falasarna.

Gramvousa Restaurant Kaliviani

Höchst originell – nicht nur das Restaurant, auch die Anfahrt – also eine schöne Tour ab Maleme:

Traditionell kochen im »Dounias« in Drakona

Aber wozu immer auswärts essen?

Ein eigener Herd bietet schließlich den Vorteil, dass man selbst kochen und grillen kann, vor allem mit diesen wunderbaren Lebensmitteln. Denn kretische Lebensmittel sind die besten der Welt:

Kretische Lebensmittel sind die besten der Welt

error: Content is protected !!