Chania Venezianischer Hafen Kreta
Home > 2018 > Aus ALT mach NEU – jetzt wird die Küche wirklich umgebaut

Aus ALT mach NEU – jetzt wird die Küche wirklich umgebaut

Mavromatakis Möbel

Was lange währt, wird gut: Früh am Morgen rückte das Handwerker-Team an, um unsere Küche umzubauen. Jetzt nun wirklich.

Seit dem Frühjahr planen wir das Projekt, hatten es mit dem Handwerkermeister durchgesprochen, Produkte in den einschlägigen Fachgeschäften vorausgesucht, waren beim Schreiner zur Vorabsprache  und wollten Termine koordinieren. Letzteres klappte irgendwie nicht – und das, obwohl unsere mehrfach erprobte und bewiesenermaßen sehr gute Handwerkerfirma involviert war.

Offensichtlich machen Handwerker auf Kreta lieber Nägel mit Köpfen und halten sich nicht so gern mit dem Vorgeplänkel auf. Nachdem über den Sommer alle Versuche, einen verbindlichen Kostenvoranschlag und gar eine Terminzusage zu erhalten, scheiterten, verschoben wir das Projekt auf Oktober. Denn sobald wir wieder längere Zeit vor Ort sind, würde sich schon eine Lösung finden – griechisch eben.

Der Küchenumbau startet

Mavromatakis Küchen, Einbauschränke, Badmöbel

Mavromatakis: Küchen, Einbauschränke, Badmöbel

So war es dann auch – eine E-Mail reichte. Handwerkermeister Kyriakos kam mit seinem Mitarbeiter für das Aufmaß. Das war zwar eigentlich schon erledigt, aber sicher ist sicher! Und der Preis? „Es ist ein guter Preis, ein kretischer“, lautete die Antwort. Nun ja, ich wollte es doch gern etwas verbindlicher haben und bekam das Angebot ein paar Tage später auch. Wir zahlten an. In zwei Wochen sollte es losgehen.

Jetzt gerieten WIR fast in Zugzwang:

  • Die vorausgesuchten Einbaugeräte waren bei Skordylakis in Chania gerade noch so termingerecht zu bekommen, wobei das Backofen-Modul schon gegen ein neueres (und preisintensiveres) Modell getauscht werden musste.
  • Die Spüle, die wir Ende August bei Terzis in Mournies gekauft (und bezahlt) hatten und jetzt abholen wollten, war nicht lieferbar. Man hätte uns telefonisch nicht erreicht … Glücklicherweise fand sich auf die Schnelle ein ähnlich schickes Modell.

Unsererseits war der Umbau damit auf den Punkt vorbereitet. Am Abend, bevor es losgehen sollte, räumten wir die Küche leer und warteten, was passiert.

Die Handwerker kommen

KüchenumbauDas Handwerker-Team kam überpünktlich und in großer Besetzung. Die Männer wunderten sich, dass wir die Küche schon ausgeräumt hatten. Griechische Handwerker putzen nicht nur nach getaner Arbeit, sie schaffen offensichtlich auch Baufreiheit.

Vor dem Haus entstand eine mobile Tischlerwerkstatt. So schnell konnten wir gar nicht gucken, wie die Arbeitsplatte gewechselt, angepasst und eingebaut war. Parallel wurden Altgeräte entsorgt, die neue Box für Backofen und Herdplatte eingepasst und die Geräte eingebaut, Spüle und Wasserhahn montiert. Türen und alle anderen mobilen Elemente wurden ausgehängt, abgebaut und verladen. Sie sollten einen neuen Anstrich bekommen. Nach letzten Absprachen verabschiedeten sich die Handwerker schon bald. In einer Woche wollten sie wiederkommen und das Werk vollenden.

Auch dieser Termin fand heute am Samstag genau wie abgesprochen statt. Innerhalb von zwei Stunden war alles montiert und verschraubt. Noch letzte Feinarbeiten – fertig! Vom abschließenden Putzen befreiten wir das Team. Der Schmutz war überschaubar, denn die Handwerker arbeiteten höchst umsichtig und hatten zwischendurch eh‘ schon anfallende Verschmutzungen beseitigt.

Dass wir schlussendlich doch noch nicht richtig fertig sind, liegt jetzt an uns. Die alte Abzugshaube sieht in der neuen Küche nicht so schön aus. Sie soll erneuert werden. Und den Schrank für die Lücke zur Wand, den eigentlich wir bauen wollten, bekommt der Schreiner sehr viel besser hin.

Nach dem Küchenumbau

Küche alt

Aus ALT …

Küche neu

… mach NEU.

Upcycling liegt im Trend und ist uns schon immer ein Anliegen. Neu kaufen kann ja jeder. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finden wir.

Die Handwerker, die wir uns für unser Projekt ausgesucht hatten, waren genau richtig. Sie lieferten saubere Arbeit. Und es war überaus wohltuend mit ihnen zusammenzuarbeiten. Kein dreistes: „Das wird aber teuer, junge Frau“ oder „Das kostet aber extra“, das man in Deutschland regelmäßig hört, keine unnötige Bürokratie. Das Team arbeitete kompetent Hand in Hand, selbst die Atmosphäre zwischen den Beteiligten stimmte. Zwischendurch waren natürlich der obligatorische Frappé und die Zigarette immer dabei – ohne sichtbare Arbeitsunterbrechung 🙂

Die Logistik im Vorfeld gestaltete sich etwas aufwändig, weil wir halt alles, was wir für den Küchenumbau brauchten, allein finden und zusammenkaufen mussten. Wir waren Küchenplaner, Projektleiter und Einkäufer in einer Person. Aber die Fachhändler in den von uns besuchten Geschäften – Skordylakis in Chania und Terzis in Mournies – sind wirklich welche und beraten kompetent. Und sie boten einen kostenfreien Lieferservice mit zeitnahen Lieferterminen an.

Der Preis für einen Küchenumbau ist sehr viel günstiger als in Deutschland, wobei man zwischen Arbeitsleistung und Materialpreis unterscheiden muss. Die einschlägigen Markengeräte können schon etwas teurer sein. Auch Holz kostet mehr, die reine Handwerkerleistung dafür sehr viel weniger.

Weitere interessante Artikel:
Schreinerei
Küchenstudio kretisch
Havarie am Rohr der Heizungsanlage
Wanted: Heizungsmonteur dringend gebraucht
Wuchergarten
Nach dem Gärtner ist vor dem Gärtner
Garten mit Terrasse
Handwerker im Garten
Handwerker auf Kreta
Handwerker im Haus: Das Bad wird umgebaut
error: Content is protected !!