Chania Venezianischer Hafen Kreta
Slider Sakarina-Schlicht

Es gibt Orte, da weiß man beim ersten Besuch: Genau hier gehöre ich hin.

So ging es mir vor vielen Jahren auf Kreta. Kreta war Liebe auf den ersten Blick, ich wollte einfach nie wieder weg. Unserem ersten Besuch sind viele weitere gefolgt und schon früh entstand die Idee, irgendwann auf Kreta leben zu wollen. Von unserem Weg dorthin und unseren Erlebnissen im Alltag als Neu-Residenten in Teilzeit auf Kreta berichtet dieser Blog.

Die neuesten Beiträge im Blog

Internet auf Kreta: „Wir sind drin!“

Mit dem Internet im eigenen Haus ist unsere Welt nun wieder heil 🙂 Der AOL-Kult-Werbespot aus 1999 mit Boris Becker kam mir in den Sinn, als es endlich geschafft war. Der Internet-Anschluss, den wir schon seit August bezahlen, funktioniert endlich. Sogar super: schnell – auch mit mehreren Geräten gleichzeitig und...
Weiterlesen

Raki-Fest in Kandanos im Westen Kretas

Raki – eigentlich Tsikoudia oder griechisch: τσικουδιά – wird im Herbst nach Weinlese- und -kelterei in Kupferkesseln aus Trester – den Pressrückständen der Weintrauben – destilliert. Drum herum gibt es überall auf Kreta Feste. Zum Beispiel im Bergdorf Kandanos im Westen der Sonneninsel. Was der gewöhnliche Tourist niemals sieht In...
Weiterlesen

Heizöl rollt an. Der Winter kann kommen.

Heizöl besorgen stand diesmal ganz oben auf unserer Agenda. Denn sowie die Sonne untergeht, wird es auch auf Kreta im November frisch. Dabei hatten wir bei unserem Kurzaufenthalt jetzt wirklich Glück mit dem Wetter. Tagsüber kletterte das Thermometer bis auf 28 Grad hoch. Während wir am Morgen in der Sonne...
Weiterlesen

Müllentsorgung

Wilde Mülldeponien. An solchen Dingen wollen wir uns natürlich nicht beteiligen. Aber auch bei uns gibt es einiges zu entsorgen. Der Garten war verwildert und wir müssen loswerden, was der Vorbesitzer der Einfachheit halber im Haus „vergessen“ hat. Deshalb haben wir nachgefragt und herausgefunden: Gewöhnlicher Hausmüll … wird – in...
Weiterlesen

Heimwerken mit Schwierigkeiten

Es ist schon seltsam, wie selektiv man sein Urlaubsland als Tourist wahrnimmt. Bau- und Gartenmärkte, Eisenwaren und Holzhandel oder auch Möbelgeschäfte hatten wir früher komplett ausgeblendet. Dabei gibt es alles – sofern man die Bezugsquelle kennt – wenn auch nicht so konzentriert an einem Ort wie in Deutschland. Weiterlesen →

Hilfe – Mäuse!

Ein verwilderter Garten und unerfahrene Neu-Kreter sind eine schlechte Kombination. Gerade angekommen hatten wir am Abend alle Fenster und Türen weit geöffnet und sind erst essen, dann schlafen gegangen. Die Mäusekegel am Morgen überall im Haus waren wenig appetitlich, noch weniger der Fleck mitten auf der gerade mitgebrachten Matratze. Der...
Weiterlesen

IKEA Chania. Das schwedische Möbelhaus auf Kreta.

Danke IKEA Chania! Unsere Ware stand heute pünktlich zur Abholung bereit. Alles hat super geklappt – auch aus der Ferne. Das Bauen kann losgehen … Der IKEA Markt in Chania ist der kleinste, den ich in den verschiedenen Ländern Europas gesehen habe – wahrscheinlich der kleinste überhaupt. Die Konsequenz: Die...
Weiterlesen

Fliegen mit großem Gepäck

Gut, dass wir „etwas“ mehr Gepäck mitnehmen durften. Aber unser Limit war auch so komplett ausgereizt. Es passt einfach nichts rein in die Koffer und Taschen 🙂 Dabei waren all‘ die Dinge, die wir in Deutschland für unser Kreta-Zuhause besorgt hatten oder die aus unserer Berliner Wohnung überführt werden sollten,...
Weiterlesen

Logistische Herausforderungen

In unserer Berliner Wohnung gehen die Bestellungen für unser Haus auf Kreta ein. Jetzt wird es ernst mit dem Einrichten und das hat eine andere Dimension als die „Sandkastenspiele“ zuvor. Da wir vorerst immer nur kurz vor Ort sein können, ist einiges an Vorbereitung nötig. Schließlich wollen wir unser Kreta-Zuhause...
Weiterlesen

Der kretische Alltag beginnt

Strom, Wasser, Versicherung, Telefon, Internet … Bei den praktischen Dingen des Alltags sind wir hilflos. Dabei ist die Sprache nicht mal das Problem, aber für Einzugsgenehmigungen braucht man zwingend ein griechisches Konto. Yiannis hilft. Gemeinsam mit Norbert absolviert er in den nächsten Stunden bei beachtlicher Hitze den Ämter-Marathon, während ich...
Weiterlesen

Finally Cretans :-)

Um 13:19 Uhr fotografiert mich Norbert mit dem Hausschlüssel in der Hand. Sogar das Namensschild hat die Maklerin schnell noch gewechselt, ehe sie ihn mir überreicht hat. Bei fast 40 Grad Celsius ist es aber definitiv zu warm, um anzustoßen. Wir vertagen das auf abends. Der heutige Montag hatte früh...
Weiterlesen

Grünes Licht

Für den 3. August ist der Notartermin angesetzt – endlich! Ich habe zum Glück ein paar Tage frei bekommen, muss aber zwischen den Terminen arbeiten. Das ist der Deal. Wir haben die logistische Herausforderung gemeistert und jetzt in der Hochsaison (!) mit etwas Aufwand kurzfristig sogar noch bezahlbare Flüge und...
Weiterlesen

Nach dem Referendum

Politik war hier nicht geplant – natürlich ein Widerspruch, wenn es um Griechenland geht. Griechen sind politisch, ganz anders als Deutsche. Selbst im entferntesten Dorf wird nahezu jeder etwas beitragen können und wollen. Und es ist gut so, finden wir. Das hat übrigens nichts mit der aktuellen Situation zu tun,...
Weiterlesen
error: Content is protected !!